Allgemein SelbstLiebe

Wie man den Lockdown übersteht

4. Februar 2021

Ihr Lieben,

via Instagram sprachen wir vor ein paar Tagen darüber, was man – im Kleinen – tun kann, um den Lockdown emotional gut zu überstehen. 

Denn sind wir mal ehrlich, all das, was in der Welt passiert, all die wirklich nötigen Einschränkungen – die machen ja trotzdem etwas mit uns und unsere Psyche. 

Also sammelte ich in der Community Tipps und Ideen, wie man sich die Zeit außerhalb von Arbeit und Co., schön machen und man trotzdem etwas Leichtigkeit und Freude in den Alltag bringen kann. 

Here we go! 

Wie man den Lockdown übersteht

Wie man den Lockdown übersteht

  • In der Küche während des Kochens tanzen
  • alberne Romane lesen
  • Die Pasta Grannies schauen und dann selbst frische Nudeln machen 
  • ausmisten und Ordnung schaffen
  • mit politischen Themen beschäftigen und neues lernen (Stichwort Rassimus und Ableismus)
  • viel Licht ins Leben bringen (Tageslichtlampe, Kerzen etc.) 
  • regelmäßig an die frische Luft gehen
  • endlich mal Fotoalben erstellen, alte Bilder sortieren etc.
  • gut und regelmäßig essen, auch mal aufwändiger kochen
  • Filme und Bücher aus der Kindheit schauen und lesen
  • Dinge aufschreiben, die schön waren 
  • mit Yoga und Meditation beginnen
  • Die Lieblingsmusik auf die Ohren und durch den Tag tanzen
  • den Hula Hoop Reifen schwingen
  • die Gegend ganz neu erkunden, neue Wege gehen – Microabenteuer erleben
  • viele Blumen aufstellen
  • kontaktlosen Bücher- und Kleidertausch mit Freund:innen organisieren 
  • Pakete, Briefe und Postkarten an die Liebsten schicken und sich ebenfalls über Post freuen
  • Videodates mit den besten Freund:innen 
  • Musik aus der Jugend hören und nochmal 16 sein
  • malen, egal ob man es kann oder nicht
  • die Wohnung neu dekorieren, umstellen und verändern
  • Reisedokus schauen und Pläne schmieden
  • grundsätzlich Pläne für die Zukunft schmieden und so richtig visualisieren (über Moodboards oder Pinterest zum Beispiel)
  • Kuchen backen, den man noch nie gebacken hat
  • ein Coffee to go Date mit einem Freund / einer Freundin
  • in den Wald gehen und alles rausschreien 
  • Freund:innen eine Überraschung vor die Haustür stellen
  • Abgrenzung von Menschen, die einem gerade nicht gut tun (auch wenn es nur online ist) 
  • Aromatherapie (belebende Düfte verwenden, wie z.B. Zitrone, Orange, Zeder) 
  • das Abendessen mal in einen anderen Raum verlegen und alles schön herrichten
  • mit dem Geocaching beginnen 
  • ein kreatives Hobby beginnen 
  • den Garten oder den Balkon für die neue Saison planen
  • ab in die Wanne und den Tag im heißen Wasser ausklingen lassen
  • schaukeln!!! 

Ich hoffe für euch war die eine oder andere Idee dabei.

Falls ihr selbst noch tolle Ideen hinzufügen wollt, schreibt sie mir einfach in die Kommentare, ich ergänze sie gern! :-) 

 

You Might Also Like

0 Comments

    Leave a Reply

    Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.