slow travel

fair reisen: Das Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol

5. November 2018

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit den BIO HOTELS und enthält Werbung!

Ihr Lieben,

auf dem Weg nach Italien, in die Marken, legten meine Mama und ich auf dem Hin- und Rückweg einen Stop in Auer | Südtirol ein. Einen wunderbaren Stop im Bio-Hotel Kaufmann*. 

Das Hotel fand ich ein paar Wochen zuvor, als ich mich durch die Website der BIO HOTELS klickte und schaute, ob denn eines davon auf unserem Weg liegen würde. 

Denn klar war: die gesamte Strecken nach Italien würden wir nicht in einem Rutsch schaffen. 

Gesagt und getan war ganz fix alles geklärt und wir freuten uns schon sehr auf die Zeit in Auer. 

Als wir, völlig k.o. müde und abgespannt von der ersten langen Fahrt, im Hotel ankamen wurden wir sofort herzlich und wie alte Freunde begrüßt. 

Das Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol

Ab diesem Moment waren wir DA und die Strapazen der langen Fahrt waren abgeworfen. In mir machte sich sofort wieder dieses „typische“ (und das meine ich extrem positiv) BIO HOTEL Gefühl breit.  

Dieses Gefühl, welches ich beschreiben würde mit den Worten: ankommen, muckelig, warm, offen, herzlich, natürlich, nahbar, echt… 

Ein wunderbares Gefühl! 

Dieses Zimmer, dieser Blick! 

Unser Zimmer* war zauberhaft minimalistisch und natürlich gehalten. Die Möbel aus Echtholz und die gesamte Ausstattung bodenständig, einfach und unaufgeregt. Diese Unaufgeregtheit hilft, mir persönlich, nicht nur beim Abschalten, sondern auch dabei andere Dinge noch mehr genießen zu können. 

Wie diesen Ausblick zum Beispiel. 

Das Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol Das Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol - Ausblick auf die Dolomiten

Den Ausblick auf „den Fuß der Dolomiten“ konnte wir lediglich mit großen Augen und einem „WOW!“ begrüßen. Stundenlang hätte ich dort sitzen und schauen können, doch kam uns da dann irgendwann die Dunkelheit in die Quere und der Hunger im Bauch, welchen wir im Restaurant des Hotels* stillten. Was ihr dort auf der Karte findet ist nicht nur köstlich, sondern auch saisonal und regional und nicht selten findet sich auch das Gemüse aus dem hauseigenen Garten auf dem Teller! 

Nach einem ausgiebigen nächtlichen Bad im Naturpool (der tagsüber auch einen Blick auf die Dolomiten mit sich bringt), schlummerten wir wirklich seelig ein.
An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass meine Mama folgende Info für sehr wichtig befand: „Bitte achtet auf die tollen Dinkelkissen!!!!“ (Die waren aber auch wirklich toll!) 

Beim Frühstück erwartet uns eine bunte und reichlicher Auswahl köstlicher Lebensmittel, darunter auch sehr viele regionale Produkte und ein herzlicher Plausch mit dem Chef war dann auch inklusive. 

Mein Tipp an dieser Stelle: Lasst euch von ihm die Geschichte des Hotels erzählen und lasst euch den Garten zeigen! Es lohnt sich nicht nur, weil man ihm so gern zuhört! 

Das Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol Das Biohotel Kaufmann in Auer / SüdtirolDas Biohotel Kaufmann in Auer / Südtirol

Zum Schluss bleibt mir fast nur zu sagen: Die Zeit war viel zu kurz! 

Denn in diesem Hotel, in diesem Ort mit dieser Landschaft hätte ich glattweg gern eine Woche (oder mehr) Urlaub verbracht. Ich hätte mich so gern mit all den netten Menschen im Hotel unterhalten, deren Geschichten erfahren und hätte so gern noch viel mehr über die Geschichte des Hotels an sich erfahren. 

Solltet ihr also einmal dort hin fahren, übernehmt das für mich! 

Und wenn ihr jetzt noch nicht überzeugt seid, dann bleibt mir nur zu sagen: FAHRT HIN! 

Solltet ihr euch für ein BIO HOTEL in einer anderen Region interessieren, unter dem Punkt „Reiseziele“* findet ihr eine Übersicht aller Bio-Hotels. 

 

You Might Also Like

3 Comments

  1. Reply Micha 6. November 2018 at 09:47

    Oh ja, wir waren bereits zweimal da und haben den Aufenthalt in sehr guter Erinnerung!

    LG, Micha

    • Reply Franzi 6. November 2018 at 09:50

      Das freut mich arg! :-)

  2. Reply Christian Thomas 15. November 2018 at 18:55

    Hallo Franzi,
    wir waren auch schon mehrfach im Bio-Hotel Kaufmann in Auer. Einfach super dort und wie du schon sagst: dieser herzliche Empfang und die Freundlichkeit von Chef, Juniorchef und allen Angestellten! Man fühlt sich sofort wohl. Dazu noch die super leckeren Speisen ( am besten Halbpension buchen!) , gigantische Auswahl beim Frühstück und die hervorragenden Bio-Weine aus der näheren Umgebung v.a. vom Winzer Othmar Sanin aus Margreid.

Leave a Reply

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.