Rezepte

Zum Frühstück ein Süppchen

2. September 2013

Guten Morgen ihr Goldstücke :) 

Na, gut geschlafen? Geht es euch im Herbst (wenn ich nach draußen schaue ist er schon voll da) auch so, dass ihr morgens gern etwas warmes in den Bauch bekommt?

Ja, super, dann seid ihr hier und heute vollkommen richtig. Heute Morgen war mir nämlich nach einem warmen Frühstück, zuerst war eine Art Brei angedacht…jedoch…*hust*…mein Pürierstab schaffte leider auch die schon weichen Körner nicht so richtig und ich taufte den Brei einfach in Suppe um. :) 

Frühstücks_Süppchen_online_2

Genug erzählt an diesem Morgen, kommen wir zu dem Rezept :-) 

Für eine Portion Suppe braucht ihr:

1 kleine Teetasse voll Kamutkörner 
2 kleine Teetassen Wasser
1 Apfel
3 Datteln 
1 TL Honig oder Agavendicksaft oder Reissirup
1/2 TL Zimt

In einem kleinen Topf ohne Deckel kocht ihr die Kamutkörner mit dem Wasser ca. eine viertel Stunde, sie sollten jetzt schon fast weich, aber noch bissfest sein. 

Nun den gestückelten Apfel sowie die geschnittenen Datteln dazu geben, mit Honig und Zimt verfeinern und noch einmal ca. 5 Minuten köcheln lassen. 

Die Körnermasse nun grob pürieren (wer einen guten Pürierstab hat, der kann auch wirklich einen Brei daraus machen *g*) und schon ist euer warmes Frühstück auf dem Teller, bzw. in der Suppenschale. :-) 

Frühstücks_Süppchen_online_1

Habt einen tollen Tag und lasst es euch schmecken :-) 

PS: Mit diesem Frühstück möchte ich gern bei Frl. Moonstrucks Frühstücks Event „Speise morgens wie ein Fräulein“ teilnehmen :-) Bei Frl. Moonstruck solltet ihr eh ganz dringend einmal vorbei schauen, sie macht tolle Sachen! :-) 

Blogevent (4)

Klickt einfach das Bild an um zu ihr zu gelangen :-) 

You Might Also Like

4 Comments

  1. Reply Frl.Moonstruck 2. September 2013 at 12:54

    Liebe Franzi, du bist ja fix!
    Vielen Dank für den tollen Beitrag. Und wieder super schöne Fotos. :) Mit Kamut hab ich noch gar nichts gemacht… Das muss wohl geändert werden.
    Viele Grüße, Ramona

    • Reply Franzi 2. September 2013 at 13:12

      Liebe Ramona, unbedingt! Kamut ist wundervoll! Als Brot, als Pasta…grandios :)

  2. Reply ELBKÖCHIN 7. Januar 2014 at 17:22

    Kamut kenne ich auch nicht, wo bekommt man das und wie schmeckt das? Liebe Grüße, Bianca

Leave a Reply

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.